Ajpnia e.V. Wartburgstraße 18    

10825 Berlin

Liebe Gäste und Freunde des Ajpnia,

wie Ihr sicher wisst, sind wir seit geraumer Zeit mit verschiedenen Berliner Ämtern im Dialog um die Zukunft des Ajpnia auf rechtssichere Grundlagen zu stellen. Wir sind sehr zuversichtlich, auch in den nächsten Jahren für Euch mittwochs und sonnabends als zweites Wohnzimmer da zu sein.


Aufgrund der Größe unserer Räumlichkeiten sind wir jedoch leider angehalten, das Rauchen zu untersagen.
Das Berliner Nichtraucherschutzgesetz lässt uns keinen Spielraum mehr.


Ab Juli 2019 darf bei uns nicht mehr geraucht werden. Wir bedauern das sehr, sind hier aber an die gesetzlichen Vorgaben gebunden.


Das “Dampfen” von E-Zigaretten werden wir weiterhin gestatten.


Wir bedanken uns für Eurer Verständnis.
Für Rückfragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

Euer Team Ajpnia



Liebe Gäste und Freunde des Ajpnia, seit über fünf Jahren sind wir nun in der Wartburgstraße für Euch da. Damit wir das auch in Zukunft sein können, sind wir mit den zuständigen Behörden im Dialog. Es werden Umbaumaßnahmen notwendig sein. Aus diesem Grund müssen wir Rücklagen bilden.

Leider ist das auch mit Preiserhöhungen verbunden. Seit 2011 sind unsere Preise stabil geblieben. Zum 1. März 2019 werden wir die Preise leider erhöhen müssen.

Das Garderobenentgelt bleibt davon unberührt.

Die Mitarbeiter unseres Vereins arbeiten ehrenamtlich und erhalten kein Entgelt für die Arbeit. Wir danken Euch für die Treue und wünschen uns eine gemeinsame Zukunft in der Wartburgstraße 18.
Wir freuen uns seit Jahren über Eure Treu und Euren Zuspruch.

Das Ajpnia-Team.


– UPDATE –

am 10. Januar hatten wir ein erstes Gespräch mit dem zuständigen Bezirksstadtrat Herrn Oltmann und weiteren Mitarbeiten des Bezirksamtes. Es wurden Verabredungen getroffen, an deren Umsetzung wir nun arbeiten. Wir halten euch auf dem Laufenden!



Liebe Gäste und Freunde unseres Clubs,

wie Ihr bereits aus der Presse oder von Freunden erfahren habt, wurden unsere Vereinsräume am Mittwoch, den 14. November vom Ordnungsamt kontrolliert. Die Kontrolle fand mit ca. 25 Personen (auch Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte) während einer Veranstaltung statt. Dieses Aufgebot für eine Kontrolle des Ordnungsamtes fanden wir unverhältnismäßig. Wir kooperieren seit unserem Umzug umfassend mit den Behörden, um die Sicherheit unserer Gäste zu gewährleisten. Die liegt uns am Herzen. Bei der Begehung wurde nichts bemängelt. Eine schriftliche Mitteilung des Ordnungsamtes steht noch aus. Wir bieten unseren Gästen - wie immer - unsere Veranstaltungen am Mittwoch und Sonnabend.

Euer Team des Ajpnia e.V.